FAQs

Oft gestellte Fragen


Die Vorteile unserer handgefertigten Naturkosmetik haben auch eine Schattenseite: Wir produzieren frisch, und nur so viel, wie wir brauchen. Damit arbeiten wir erstens nachhaltig und sorgen zweitens dafür, dass unsere Produkte Sie in frischem Zustand erreichen.  

Eine Ausnahme gilt bei unseren handgefertigten Schafmilchseifen. Diese müssen nach der Produktion zunächst mindestens vier Wochen reifen und werden erst dann von uns versandt.  

Wenn wir merken, dass sich der Vorrat zu Ende neigt, produzieren wir so schnell wie möglich neu. Außerdem informieren wir Sie, wenn ein von Ihnen bestellter Artikel nicht lieferbar ist und bieten Alternativen an. 

Ganz neu: Sie haben die Möglichkeit, Artikel auf Ihren Wunschzettel zu setzen. Wenn ein Produkt sehr häufig dort erscheint, produzieren wir natürlich entsprechend mehr. 

Ja! Die Rasierseifen „Grüner Tell“ und „Grauer Graf“ und für die Pflege der Männerhaut das „Lanolingel Sandelholz“ und das Hydrogel „Sandelholz & Hamamelis“. Weitere Produkte sind in Planung. 

Außerdem finden Sie in unserem Shop Rasierpinsel und Schalen für die Seifen. 

Die meisten Schafmilchseifen kann „Mann“ sich in den meisten Fällen mit der Partnerin teilen. 😉 Speziell für den Herrn geeignete erdige oder zitronige Düfte finden sich in den Schafmilchseifen „Braunbär“, „Wunibald“, „Herr Mannelig“, „Waldes Stille“ oder „Steife Brise“. 

Hier im Well Land differenzieren wir nicht zwischen Hand- und Körperseifen. Alle unserer Seifen sind für den ganzen Körper anwendbar. Haben Sie empfindliche Gesichtshaut, verzichten Sie auf Zimt- und Peelinghaltige Seifen wie das „Eichhörnchen“ oder „Canello“. Orientieren Sie sich an den Düften, wenn Sie „Ihre“ Seife suchen – ätherische Öle wirken sich auch immer auf die Seele aus. Wenn Sie Pachouli anspricht, können Sie sich für „Wunibald“ oder die „Gärtnerliebe“ entscheiden. 

Einzig die Haarseifen unterscheiden sich etwas von dem übrigen Seifensortiment. 

In diesem Fall informieren Sie uns doch bitte telefonisch oder per Mail. Wir stellen bei DHL einen Nachforschungsauftrag. 

Im Rahmen unserer Möglichkeiten und beraten wir Sie sehr gern. Insbesondere Thea Welland hat im Lauf ihrer Tätigkeit einen sehr großen Wissensschatz angesammelt, den sie gern weitergibt. 

Wenn alle Artikel, die Sie bestellt haben, am Lager sind, ist das möglich. Wenn Sie Ihre Bestellung abschließen, habe Sie unter den Angaben zu Namen, Adresse usw. die Möglichkeit, dies im Feld „Bemerkungen“ zu notieren. Selbstverständlich versenden wir Ihr Geschenk auch ausnahmsweise als Extra-Päckchen, wenn andere von Ihnen bestellte Artikel aktuell nicht am Lager sind. 

Dafür gibt es verschiedene Erklärungen:  

  • Unsere Bestellbestätigung ist in Ihrem Spam-Ordner gelandet. Schauen Sie deshalb immer auch dort nach.
  • Manchmal ist auch das Postfach voll. Dann verweigert der Mailserver die Annahme.  
  • Vielleicht hat sich beim Eintragen der Adresse im Formular ein Zahlen- oder Buchstabendreher eingeschlichen?  
  • Die Lösung:  Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Nachricht. Dann können wir das schnell persönlich klären. 

Wenn Sie anhand der Bestellbestätigung den Fehler merken, kontaktieren Sie uns schnellstmöglich. Wir können das problemlos berichtigen. 

Sie haben gar keine Bestellbestätigung erhalten? Dann gab es vielleicht einen Fehler in der E-Mail-Adresse. Auch hier gilt: Kontaktieren Sie uns - gern per Mail; dann haben wir auch gleich die richtige Adresse. 

Wenn Sie vorher konventionelle Shampoos benutzt haben, sollten Sie Ihrem Haar etwas Zeit geben, sich von den vielen künstlichen Inhaltsstoffen, Weichmachern, Duftstoffen usw. zu befreien, die diese enthalten. Das dauert erfahrungsgemäß ca. 14 Tage. 

Gerade bei längerem Haar empfiehlt sich im Anschluss an die Haarwäsche und nachdem die Seife gründlich ausgespült wurde eine saure Spülung. Geben Sie ein paar Tropfen Zitronensaft oder Essig auf einen Liter Wasser und spülen Sie Ihr Haar damit. Danach abtrocknen und fertig. 

Außerdem sollten Sie darauf achten, dass die Wirkstoffe der Seife zu Ihrem Haar passen.  

Ein Tipp: Wenn Sie unter sehr trockener und juckender Kopfhaut leiden, greifen Sie ruhig auf eine „normale“, aber stärker überfettete Schafmilchseife zurück. Besonders geeignet sind hier die Schafmilchseifen „Butterbirne“ und „Schafmilch Pur“. 

Wenn Sie einen falschen Artikel erhalten haben, sagen Sie uns Bescheid. Wir schicken Ihnen schnellstmöglich den richtigen und legen ein Retourenlabel bei. 

Gleiches gilt, wenn Sie etwas umtauschen wollen.