Und diese gehört ab sofort definitiv zu meinen Lieblingsseifen: über die Qualität brauch ich nicht schreiben, die ist immer super. Auch das liebevolle Dekor mit dem niedlichen kleinen Mäuschen ist wieder in Zeichen für Herzblut bei der Arbeit. Aber die Seife riecht einfach umwerfend: leicht süß und richtig toll nach Nelken. Das erinnert mich immer an meine Kindheit, wenn es bei meiner Oma an kalten Herbst und Wintertagen selbstgemachtes Kompott aus Birnen o. Pflaumen gab. Auch da war immer dieser intensive Duft nach Nelke. Also Daumen hoch für wieder ein wunderschönes Stück Welland-Seife und einfach mal ausprobieren 🙂 - Bettina R.


Schafmilchseife Haselmaus

€11,00
€11,00 / 100g

2 Bewertungen

Zusammen

seit 20 Jahren

für uns alle

mit Liebe handgemacht.

Das kann ich!

Haselnussöl nährt Deine Haut nachhaltig. Ein Brombeerblättersud unterstützt das Abheilen kleiner Kratzer.

Ein Duft ätherischer Öle von Nelkenblüte, Macis und Zirbelkiefer mit einem Hauch Karamell.

Das ist drin!

Rapsöl*, Kokosöl*, Well Land Schafmilch**, fair trade Sheabutter*, Natriumhydroxid, Mischung äth. Öle, geröstetes Haselnussöl*, gelbes Bienenwachs* **; Citral***, Citronellol***, Eugenol***, Anis alcohol***, Benzyl alcohol***, Farnesol***, Benzyl benzoate***, Geraniol***, Linalool***

* = aus kontrolliert biologischem Anbau | ** = regionales Produkt | *** = aus ätherischen Ölen

Dafür bin ich!

Für Haut, die genährt werden will.

Für Dich, wenn Du Haselmäuse magst.

Die Geschichte zu dieser Seife

Es lebte einmal auf einer idyllischen Weide ein sehr freundliches Schaf. Das Schaf hieß Pauline. Pauline war neugierig und liebte es, die Natur zu erkunden. Eines Tages beschloss Pauline, die große Brombeerhecke, die sich über das Ende der Weide erstreckte, zu erkunden. Es kam wie es kommen musste: Pauline blieb in dem dornigen Gestrüpp stecken.

Zum Glück wohnte in dieser Brombeerhecke eine kleine, kluge und sehr hilfsbereite Haselmaus. Die Maus hieß Hazel. Als sie Pauline in ihrer Not laut blöken hörte, zögerte Hazel nicht und eilte zur Rettung. Mit ihrer geschickten Art kletterte sie behutsam durch die Zweige und entknotete Pauline aus ihrem misslichen Zustand.

Pauline war überglücklich und wollte sich bei Hazel bedanken. Sie fragte die Haselmaus, wie sie ihr ihre Dankbarkeit zeigen könnte. Hazel, die eine Vorliebe für natürliche Produkte hatte, bat Pauline, ihr eine Schafmilch-Naturseife zu schenken. Sie erklärte, dass sie diese Seife für ihre tägliche Körperpflege verwenden würde und dass sie sich über ein solches Geschenk sehr freuen würde.

Pauline war begeistert von der Idee und versprach, Hazel eine ganz spezielle Schafmilch-Naturseife anzufertigen. Sie bat um etwas Geduld, da sie Zeit brauchte, um die Seife herzustellen. In den folgenden Tagen sammelte Pauline sorgfältig die besten Zutaten: Haselnussöl, um die zarte Haut zu nähren. Brombeerblätter, die das abheilen kleiner Kratzer unterstützen. Und ätherische Öle von Nelkenblüte, Macis und Zirbelkiefer mit einem Hauch Karamell. Mit viel Liebe und Sorgfalt begann Pauline, die Seife herzustellen.

Als die Schafmilchseife fertig war, übergab Pauline sie stolz an Hazel. Die Haselmaus war begeistert von der handgemachten Seife und bedankte sich herzlich bei dem Schaf. Von diesem Tag an pflegte Hazel ihre Haut mit dieser Seife und genoss das angenehme Gefühl und den sanften Duft, den sie hinterließ.

Und so endet unsere Geschichte über das Schaf Pauline und die Haselmaus Hazel, die durch eine Brombeerhecke zueinander fanden. Sie zeigt uns, dass kleine Gesten der Dankbarkeit und Aufmerksamkeit eine Freundschaft stärken können und dass natürliche Produkte wie unsere Schafmilchseifen eine wunderbare Möglichkeit sind, sich selbst und anderen eine Freude zu bereiten.

Customer Reviews

Based on 2 reviews
100%
(2)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
B
Bettina Rudert

Sehr gute Qualität, mit viel Liebe hergestellt, sehr schnell geliefert und immer ein kleines Geschenk dabei.

B
Bettina Rudert

Wieder eine wunderschöne Seife. Ich habe mich gefühlt schon fast durch das ganze Seifensortiment "durchprobiert". Und obwohl alle Stücke einzigartig und etwas ganz besonderes sind, gibt es für mich persönlich bestimmte Lieblingsseifen, weil ich diesen Geruch oder das Aussehen ganz besonders toll finde,
wie z. B.: Waldes Stille, Wellands Winter und Eichhörnchen... Und diese gehört ab sofort definitiv mit dazu: über die Qualität brauch ich nicht schreiben, die ist immer super. Auch das liebevolle Dekor mit dem niedlichen kleinen Mäuschen ist wieder in Zeichen für Herzblut bei der Arbeit. Aber die Seife riecht einfach umwerfend: leicht süß und richtig toll nach Nelken. Das erinnert mich immer an meine Kindheit, wenn es bei meiner Oma an kalten Herbst und Wintertagen selbstgemachtes Kompott aus Birnen o. Pflaumen gab. Auch da war immer dieser intensive Duft nach Nelke. Also Daumen hoch für wieder ein wunderschönes Stück Welland-Seife und einfach mal ausprobieren :)

Was ist

das Besondere an unseren Seifen?

Wir verarbeiten in unseren
Naturseifen frische Schafmilch. Sie stammt von unserer eigenen Schafherde. Die
Schafe sind der Mittelpunkt unserer Manufaktur. Sie zeigen uns jeden Tag, was
uns die Natur schenkt und was wir ihr zurückgeben können.

Du findest die Schafmilch in all
unseren Seifen – auch in den Haarseifen. Sie wirkt beruhigend auf Deine Haut
und Deine Haare. Und sie macht einen feinen und cremigen Schaum.

Der zarte Duft, der aus reinen
ätherischen Ölen stammt, umhüllt Deinen Körper und begleitet Dich durch den Tag.

Zusammen
mit unseren Schafen haben wir eine sehr besondere Pflege geschaffen, die gut
für Dich ist und die Umwelt.

Yasemin

Diese Seife hat Yasemin gemacht.

Gut zu wissen!

Was macht Seife mit Schafmilch so besonders?

Eine Kuh gibt bis zu 30 Liter Milch am Tag. Eine Ziege zwei bis vier. Ein Schaf ein bis eindreiviertel.

Das ist erstmal wenig. Aber! Schafmilch hat eine viel, viel höhere Nährstoffdichte als Kuhmilch. Doppelt so viel Fett und dreimal so viel Eiweiß. Und das wichtigste: der Gehalt an Mineralstoffen wie Kalium, Eisen und Kupfer und Vitaminen von A bis C ist ebenfalls viel höher.


Und das kann Deine Haut spüren, wenn Du sie mit unserer Schafmilchseife wäschst.

Warum ist Schafmilch so reichhaltig?

Gerade hast Du gelesen, dass Schafmilch viel reichhaltiger ist als Kuhmilch. Warum ist das so?

Die Begründung finden wir in der Evolutionsgeschichte. Schafe und Kühe sind Fluchttiere. Das heißt, dass sie vor Wölfen/Füchsen/Menschen davon rennen müssen. Je kleiner das Tier ist, desto einfacher ist es für
Wolf/Fuchs/Mensch, seine Beute zu reißen.

Lämmer wachsen aufgrund der reichhaltigen Muttermilch viel schneller als Kälber. Damit sie schneller rennen können!

Wird die Schafmilch nicht schlecht in der Seife?

Nein! Wir benutzen zwar keine Konservierungsmittel, aber die brauchen wir auch gar nicht. Bakterien und Pilze brauchen ein saures Milieu, um sich wohl zu fühlen. Seife aber ist alkalisch. Der ph-Wert unserer Seifen liegt bei 8,5 bis 9. Das ist schön mild, aber ein Bakterium fühlt sich da nicht wohl!

Du solltest aber dafür sorgen, dass Deine Seife immer sehr gut trocknen kann!

×