Ich liebe eure Seifen und es könnte gut sein, das ich mich als dauerhaft Kundin für eure tollen Produkte gewonnen habt. - Vanessa


Schafmilchseife Rabenkrähe

€11,00
€11,00 / 100g

1 Bewertungen

Zusammen

seit 20 Jahren

für uns alle

mit Liebe handgemacht.

Das kann ich!

Die blaue Tonerde in der Seife zieht Unreinheiten aus dem Fell, während Pfefferminzhydrolat und Eukalyptus nicht nur erfrischend riechen, sondern auch beruhigen und kühlend wirken, was nach einem langen Tag unter der Sonne genau das Richtige ist.

Der Duft dieser handgemachten Schafmilchseife: Eukalyptus und Pachouli mit einem süßem Unterton von Karamell. So riecht das Abenteuer!

Das ist drin!

Rapsöl*, Kokosöl*, Well Land Schafmilch**, fair trade Sheabutter*, Natriumhydroxid, Mischung äth. Öle, Holunderkernöl, Bienenwachs* **, schwarze Tonerde, blaue Tonerde, Honigklee*; Limonene***, Linalool***, Citronellol***, Citral***, Geraniol***

* = aus kontrolliert biologischem Anbau | ** = regionales Produkt | *** = aus ätherischen Ölen

Dafür bin ich!

Für Haut, die Unreinheiten hat.

Für eine Haut, die eine Erfrischung braucht.

Für Dich, wenn Du ein Abenteuer bist!

Die Geschichte zu dieser Seife

In einem kleinen, friedlichen Tal lebt ein abenteuerlustiges Schaf namens Flocke. Flocke ist nicht wie die anderen Schafe, die zufrieden auf der Weide grasen; sie liebt es, auf Entdeckungstouren zu gehen, über Wiesen zu springen und durch Wälder zu streifen. Doch diese Ausflüge hinterlassen oft Spuren von Matsch und Gras in ihrem wolligen Fell.

Damit Flocke keinen Ärger mit der Schäferin bekommt, wenn diese - mal wieder! - das matschige Fell sieht und weiß, dass Flocke mal wieder (!) alleine unterwegs war, hat sich Flocke eine Seife gemacht. Diese Seife ist nicht gewöhnlich, denn sie enthält frische Schafmilch, die reich an Nährstoffen ist und Flockes Haut sanft pflegt. Die blaue Tonerde in der Seife zieht Unreinheiten aus dem Fell, während Pfefferminzhydrolat und Eukalyptus nicht nur erfrischend riechen, sondern auch beruhigen und kühlend wirken, was nach einem langen Tag unter der Sonne genau das Richtige ist. Besonders stolz ist Flocke auf den Duft dieser handgemachten Schafmilchseife: Eukalyptus und Pachouli mit einem süßem Unterton von Karamell. So riecht das Abenteuer!

Während Flocke sich genüsslich im Wassertrog einschäumt, bemerkt sie eine Rabenkrähe, die traurig auf einem Baumstumpf neben dem Stall sitzt. Ihr sonst so glänzendes Gefieder ist stumpf und dreckig, und hilflos zupft sie mit ihrem Schnabel an den Matschklumpen. Flocke, immer freundlich und hilfsbereit, winkt die Krähe zu sich herüber und bietet ihr etwas von der wunderbaren Seife an. Zögerlich hüpft die Krähe näher und lässt sich von Flocke zeigen, wie man die Seife benutzt. Und schon sitzen die beiden im Trog und schäumen sich gegenseitig ein und blöken und krächzen vor Freude. Die Krähe ist überglücklich, denn zu ihrer Überraschung fühlt sich das Gefieder nach der Wäsche weicher und sauberer an als je zuvor! Fröhlich beginnt sie ein Lied zu pfeifen, das durch das gante Tal hallt.

Von diesem Tag an sind Flocke und die Rabenkrähe unzertrennliche Freunde, und das Tal ist erfüllt von ihren gemeinsamen Abenteuern und dem Duft von Eukalyptus und Karamell.

P.S. Ärger gab es dennoch, als die Schäferin sah, dass das Trink(!)wasser im Trog sich in einen Schaumberg verwandelt hatte. Aber als sie beim Wechseln des Wassers den cremigen Schaum auf ihrer Haut spürte, konnte auch sie nicht mehr böse sein. :-)

Customer Reviews

Based on 1 review
100%
(1)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
V
Vanessa

Ich liebe eure Seifen und es könnte gut sein, das ich mich als dauerhaft Kundin für eure tollen Produkte gewonnen habt.

Was ist

das Besondere an unseren Seifen?

Wir verarbeiten in unseren
Naturseifen frische Schafmilch. Sie stammt von unserer eigenen Schafherde. Die
Schafe sind der Mittelpunkt unserer Manufaktur. Sie zeigen uns jeden Tag, was
uns die Natur schenkt und was wir ihr zurückgeben können.

Du findest die Schafmilch in all
unseren Seifen – auch in den Haarseifen. Sie wirkt beruhigend auf Deine Haut
und Deine Haare. Und sie macht einen feinen und cremigen Schaum.

Der zarte Duft, der aus reinen
ätherischen Ölen stammt, umhüllt Deinen Körper und begleitet Dich durch den Tag.

Zusammen
mit unseren Schafen haben wir eine sehr besondere Pflege geschaffen, die gut
für Dich ist und die Umwelt.

Yasemin

Diese Seife hat Yasemin gemacht.

Gut zu wissen!

Was macht Seife mit Schafmilch so besonders?

Eine Kuh gibt bis zu 30 Liter Milch am Tag. Eine Ziege zwei bis vier. Ein Schaf ein bis eindreiviertel.

Das ist erstmal wenig. Aber! Schafmilch hat eine viel, viel höhere Nährstoffdichte als Kuhmilch. Doppelt so viel Fett und dreimal so viel Eiweiß. Und das wichtigste: der Gehalt an Mineralstoffen wie Kalium, Eisen und Kupfer und Vitaminen von A bis C ist ebenfalls viel höher.


Und das kann Deine Haut spüren, wenn Du sie mit unserer Schafmilchseife wäschst.

Warum ist Schafmilch so reichhaltig?

Gerade hast Du gelesen, dass Schafmilch viel reichhaltiger ist als Kuhmilch. Warum ist das so?

Die Begründung finden wir in der Evolutionsgeschichte. Schafe und Kühe sind Fluchttiere. Das heißt, dass sie vor Wölfen/Füchsen/Menschen davon rennen müssen. Je kleiner das Tier ist, desto einfacher ist es für
Wolf/Fuchs/Mensch, seine Beute zu reißen.

Lämmer wachsen aufgrund der reichhaltigen Muttermilch viel schneller als Kälber. Damit sie schneller rennen können!

Wird die Schafmilch nicht schlecht in der Seife?

Nein! Wir benutzen zwar keine Konservierungsmittel, aber die brauchen wir auch gar nicht. Bakterien und Pilze brauchen ein saures Milieu, um sich wohl zu fühlen. Seife aber ist alkalisch. Der ph-Wert unserer Seifen liegt bei 8,5 bis 9. Das ist schön mild, aber ein Bakterium fühlt sich da nicht wohl!

Du solltest aber dafür sorgen, dass Deine Seife immer sehr gut trocknen kann!

×