Ich hätte es nicht für möglich gehalten eine so stark überfettete Seife für meine sehr feinen naturgrauen schnell nachfettenden Haare zu verwenden. Aber ich bin absolut zu 100% begeistert, wie gut das klappt!!!!! Meine Haare erholen sich richtig schnell und ich brauche jetzt erst nach 3 Tagen wieder waschen. - Vanessa


Haarseife Kaffee & Roggen

€11,00

2 Bewertungen

Zusammen

seit 20 Jahren

für uns alle

mit Liebe handgemacht.

Das kann ich!

Unsere neue Haarseife für kraft- und glanzloses Haar!

Roggenmehl ist Euch vielleicht schon als Haarwaschmittel bekannt. Es enthält sehr viele B-Vitamine und Mineralstoffe wie Zink und Magnesium. B-Vitamine wirken sich positiv auf den Stoffwechsel der Haarwurzeln aus. Sie können die Talgproduktion regulieren und entzündlichen Prozessen entgegen wirken. Die enthaltene Stärke lässt das Haar weich und seidig aussehen.

Das Koffein des Kaffees stimuliert die Haarwurzeln und bewirkt, dass Dein Haar länger mit Nährstoffen aus der Kopfhaut versorgt wird. Es fördert die Produktion von Keratin und Proteinen, die Dein Haar stark und widerstandfähig machen. Koffein kann das Haarwachstum fördern.

Die 9%ige Überfettung macht unsere neue auch zu einen wunderbaren Körperseife.

Ein Duft von Karamell, Zedernholz und Pfefferminz.

Das ist drin!

Kokosöl*, Rapsöl*, fair trade Sheabutter*, Well Land Schafmilch, Natriumhydroxid, Demeter Ropggenmehl*, fair trade Bababassuöl, Mischung äth. Öle, Kaffee*, Bienenwachs* **; Citral***, Citronellol***, Eugenol***, Anis alcohol***, Benzyl alcohol***, Farnesol***, Benzyl Benzoate***, Geraniol***, Linalool***

* = aus kontrolliert biologischem Anbau | ** = regionales Produkt | *** = aus ätherischen Ölen

Dafür bin ich!

Für Dich, wenn es Deinem Haar an Spannkraft fehlt.

Oder wenn Dein Haar einen seidigen Schimmer braucht.

Oder Du Haarausfall entgegen wirken willst.

Customer Reviews

Based on 2 reviews
100%
(2)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
V
Vanessa

Ich hätte es nicht für möglich gehalten eine so stark überfettete Seife für meine sehr feinen naturgrauen schnell nachfettenden Haare zu verwenden. Aber ich bin absolut zu 100% begeistert, wie gut das klappt!!!!! Meine Haare erholen sich richtig schnell und ich brauche jetzt erst nach 3 Tagen wieder waschen. Als ich vor ein paar Tagen bei meiner Friseurin war meinte sie „Ihr Haar hat einen ganz tollen Glanz das ist bei grauem Haar ganz selten“. Da hatte ich die Seife schon eine Weile angewendet. Ich kann die Seife weiterempfehlen und auch die sehr gute kompetente Beratung, die ich bekommen habe. Ich werde sicher auch mal die Haarseife mit Bier ausprobieren.

D
Dagmar Kropinski

Die Seife hat einen wunderbaren Duft, ist sehr cremig. Einfach Klasse!

Was ist

das Besondere an unseren Seifen?

Wir verarbeiten in unseren
Naturseifen frische Schafmilch. Sie stammt von unserer eigenen Schafherde. Die
Schafe sind der Mittelpunkt unserer Manufaktur. Sie zeigen uns jeden Tag, was
uns die Natur schenkt und was wir ihr zurückgeben können.

Du findest die Schafmilch in all
unseren Seifen – auch in den Haarseifen. Sie wirkt beruhigend auf Deine Haut
und Deine Haare. Und sie macht einen feinen und cremigen Schaum.

Der zarte Duft, der aus reinen
ätherischen Ölen stammt, umhüllt Deinen Körper und begleitet Dich durch den Tag.

Zusammen
mit unseren Schafen haben wir eine sehr besondere Pflege geschaffen, die gut
für Dich ist und die Umwelt.

Yasemin

Diese Seife hat Yasemin gemacht.

Gut zu wissen!

Was macht Seife mit Schafmilch so besonders?

Eine Kuh gibt bis zu 30 Liter Milch am Tag. Eine Ziege zwei bis vier. Ein Schaf ein bis eindreiviertel.

Das ist erstmal wenig. Aber! Schafmilch hat eine viel, viel höhere Nährstoffdichte als Kuhmilch. Doppelt so viel Fett und dreimal so viel Eiweiß. Und das wichtigste: der Gehalt an Mineralstoffen wie Kalium, Eisen und Kupfer und Vitaminen von A bis C ist ebenfalls viel höher.


Und das kann Deine Haut spüren, wenn Du sie mit unserer Schafmilchseife wäschst.

Warum ist Schafmilch so reichhaltig?

Gerade hast Du gelesen, dass Schafmilch viel reichhaltiger ist als Kuhmilch. Warum ist das so?

Die Begründung finden wir in der Evolutionsgeschichte. Schafe und Kühe sind Fluchttiere. Das heißt, dass sie vor Wölfen/Füchsen/Menschen davon rennen müssen. Je kleiner das Tier ist, desto einfacher ist es für
Wolf/Fuchs/Mensch, seine Beute zu reißen.

Lämmer wachsen aufgrund der reichhaltigen Muttermilch viel schneller als Kälber. Damit sie schneller rennen können!

Wird die Schafmilch nicht schlecht in der Seife?

Nein! Wir benutzen zwar keine Konservierungsmittel, aber die brauchen wir auch gar nicht. Bakterien und Pilze brauchen ein saures Milieu, um sich wohl zu fühlen. Seife aber ist alkalisch. Der ph-Wert unserer Seifen liegt bei 8,5 bis 9. Das ist schön mild, aber ein Bakterium fühlt sich da nicht wohl!

Du solltest aber dafür sorgen, dass Deine Seife immer sehr gut trocknen kann!

×