Ein angenehmes Gefühl auf der Haut. - Ilona L.


Schafmilchseife Butterbirne

€11,00
€11,00 / 100g

6 Bewertungen

Zusammen

seit 20 Jahren

für uns alle

mit Liebe handgemacht.

Das kann ich!

Frische Schafmilch ist reich an essentiellen Fettsäuren und Vitaminen, die die Haut nähren und geschmeidig machen. Sie ist wie eine natürliche Feuchtigkeitscreme, die hilft, die Hautbarriere zu stärken und Feuchtigkeit einzuschließen.

Frische Avocado ist vollgepackt mit Antioxidantien, die helfen, die Haut vor Umweltschäden zu schützen. Sie enthält die Vitamine A, D und E, die die Haut regenerieren und ihr ein strahlendes Aussehen verleihen.

Avocadoöl dringt tief ein und hydratisiert intensiv, ideal für trockene oder gereizte Haut. Es unterstützt die Hautregeneration und verbessert die Elastizität.
Die Schafmilchseife Butterbirne schützt die Haut vor dem Austrocknen und macht vor allem trockene, rissige Haut wieder geschmeidig. Sie hilft bei Erkrankungen der Haut wie Schuppenflechte und ist wirksam gegen vorzeitige Hautalterung.
Nachhaltiger Anbau in Andalusien: Verantwortung für Mensch und Umwelt

Die Avocados für unsere Schafmilchseife stammen von einem jungen Biolandwirt an der spanischen Mittelmeerküste nahe Granada. Dort werden sie mit größter Sorgfalt und unter Verwendung von Regenwasser, das in großen Becken gesammelt und über eine Tropfenbewässerung zu den Pflanzen geleitet wird, angebaut. Diese nachhaltige Praxis gewährleistet nicht nur die Qualität der Avocados, sondern schont auch die Umwelt.

Das ist drin!

Verseiftes Rapsöl* **, Kokosöl*, Well Land Schafmilch, fair trade Sheabutter*, Avocado*, Mischung äth. Öle, Bienenwachs* **, Glycerin***; Geraniol***, Limonene***, Linalool***, Citral***

* = aus kontrolliert biologischem Anbau | ** = regionales Produkt | *** = entsteht beim Verseifungsprozess | **** = aus ätherischen Ölen

Dafür bin ich!

Für trockene und rissige Haut

Für Haut, die unter Schuppenflechte u.ä. leidet

Für reife Haut

Die Geschichte zu dieser Seife

Es war einmal in einem friedlichen Tal, wo die Sonne sanft auf die saftigen Wiesen schien und die Luft erfüllt war vom süßen Duft blühender Kirschbäume. In diesem Tal lebte Mia, ein weiches, weißes Schaf, das für seine seidige Wolle bekannt war. Mia hatte eine besondere Vorliebe für die sahnige Schafmilch, die sie produzierte, denn sie wusste um deren wohltuende Eigenschaften. Eines Tages hoppelte Hopper, ein neugieriger Hase, durch das Tal und entdeckte Mia, wie sie genüsslich an einer saftigen Butterbirne knabberte

Hoppers Entdeckung: Die Butterbirne aus nachhaltigem Anbau

"Was ist das für eine köstliche Frucht?" fragte Hopper. Mia lächelte und erklärte, dass es sich nicht um eine gewöhnliche Birne handelte, sondern um eine Avocado, auch Butterbirne genannt, die aus nachhaltigem Anbau an der spanischen Mittelmeerküste stammte. Hopper probierte erst ganz vorsichtig, dann immer genüsslicher von der cremigen Frucht. "Lecker!", mümmelte er. Und weil er so ein gieriger, kleiner Hase war, kleckerte er sich gehörig seine Pfoten und sein Fell voll. Staunend sah er, wie seidig weich die Haut unter dem Fell wurde. "Guck ma, Mial", rief er, "guck mal!" Aber Mia lächelte und nickte nur. "Ich weiß..., ich weiß..."

Lana und Hoppers gemeinsame Mission: Die Entstehung einer Seife

"Aber da müssen wir doch was draus machen!", rief Hopper. Er war ganz aufgeregt. Gemeinsam überlegten sie und plötzlich hatte Mia die Idee! "Wir machen eine Seife! Mit meiner Schafmilch und der Butterbirne. Diese Seife wird nicht nur unsere Haut reinigen, sondern auch ganz glatt und weich und rein machen!"

So entstand die Schafmilchseife Butterbirne von Well Land Naturseifen, eine Seife, die die Geschichten von Lana und Hopper in jedem Schaum zum Leben erweckt.

Die magischen Inhaltsstoffe der Seife: Ein Geschenk der Natur

Hopper hoppelte los und sammelte Bienenwachs, Kokosöl und etwas Sheabutter. Mia trabte zum nächsten Bauern und tauschte Rapsöl gegen etwas von ihrer Milch ein. Nicht zu viel, denn das meiste sollte ja in die wunderbare Schafmilchseife Butterbirne! Als Hopper erst Mias Milch und dann die Avocado in den Seifenleim rührte, verfärbte sich dieser in ein zartes grün. Die ätherischen Öle von Palmarosa und Limette, Rosen abs. und Muskateller verliehen der Seife einen zarten Duft. Und als die Seifenstückchen endlich vor ihnen lagen, modellierte Mia noch ein zartes Muster in die Oberfläche. "So schön", seufzte Hopper.

Customer Reviews

Based on 6 reviews
100%
(6)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
I
Ilona Lenk

Ein angenehmes Gefühl auf der Haut.

E
Erika Losinger

Ich hab normalerweise Probleme im Winter mit meinen Händen. Mit dieser Seife hatte ich dieses Jahr das erste Mal keine rissige Haut 🤍

W
Wibke Ballnus

Meine Lieblingsseife! Das Schönste an ihr ist, dass ich sie für alles nehmen kann, ganz besonders gut ist sie zum Haare waschen!

M
Michelle Markus

Weicher, cremiger Schaum und toller Duft. Meiner Haut tut die Seife sehr gut.

E
Elisabeth Johannes

Eine schöne reichhaltige Seife für Gesicht und Körper, schön cremig und dezenter Duft.

Was ist

das Besondere an unseren Seifen?

Wir verarbeiten in unseren
Naturseifen frische Schafmilch. Sie stammt von unserer eigenen Schafherde. Die
Schafe sind der Mittelpunkt unserer Manufaktur. Sie zeigen uns jeden Tag, was
uns die Natur schenkt und was wir ihr zurückgeben können.

Du findest die Schafmilch in all
unseren Seifen – auch in den Haarseifen. Sie wirkt beruhigend auf Deine Haut
und Deine Haare. Und sie macht einen feinen und cremigen Schaum.

Der zarte Duft, der aus reinen
ätherischen Ölen stammt, umhüllt Deinen Körper und begleitet Dich durch den Tag.

Zusammen
mit unseren Schafen haben wir eine sehr besondere Pflege geschaffen, die gut
für Dich ist und die Umwelt.

Yasemin

Diese Seife hat Yasemin gemacht.

Gut zu wissen!

Was macht Seife mit Schafmilch so besonders?

Eine Kuh gibt bis zu 30 Liter Milch am Tag. Eine Ziege zwei bis vier. Ein Schaf ein bis eindreiviertel.

Das ist erstmal wenig. Aber! Schafmilch hat eine viel, viel höhere Nährstoffdichte als Kuhmilch. Doppelt so viel Fett und dreimal so viel Eiweiß. Und das wichtigste: der Gehalt an Mineralstoffen wie Kalium, Eisen und Kupfer und Vitaminen von A bis C ist ebenfalls viel höher.


Und das kann Deine Haut spüren, wenn Du sie mit unserer Schafmilchseife wäschst.

Warum ist Schafmilch so reichhaltig?

Gerade hast Du gelesen, dass Schafmilch viel reichhaltiger ist als Kuhmilch. Warum ist das so?

Die Begründung finden wir in der Evolutionsgeschichte. Schafe und Kühe sind Fluchttiere. Das heißt, dass sie vor Wölfen/Füchsen/Menschen davon rennen müssen. Je kleiner das Tier ist, desto einfacher ist es für
Wolf/Fuchs/Mensch, seine Beute zu reißen.

Lämmer wachsen aufgrund der reichhaltigen Muttermilch viel schneller als Kälber. Damit sie schneller rennen können!

Wird die Schafmilch nicht schlecht in der Seife?

Nein! Wir benutzen zwar keine Konservierungsmittel, aber die brauchen wir auch gar nicht. Bakterien und Pilze brauchen ein saures Milieu, um sich wohl zu fühlen. Seife aber ist alkalisch. Der ph-Wert unserer Seifen liegt bei 8,5 bis 9. Das ist schön mild, aber ein Bakterium fühlt sich da nicht wohl!

Du solltest aber dafür sorgen, dass Deine Seife immer sehr gut trocknen kann!

×