Hier duftet es herrlich nach Lavendel und passt perfekt zu der wunderbaren Lavendel Deocreme. Die Seife pflegt mit ihrem sanften Schaum hervorragend….ich bin begeistert! - Marina


Schafmilchseife Lavendel & Heilkreide

€11,00
€11,00 / 100g

7 Bewertungen

Zusammen

seit 20 Jahren

für uns alle

mit Liebe handgemacht.

Das kann ich!

Die Rügener Schlämmkreide entstand vor Millionen von Jahren durch die Ablagerung von Kalkalgen. Die Rügener Kreide ist sehr fein. Ihre Spurenelemente und Mineralien können den Stoffwechsel verbessern, die Haut sieht frisch und geschmeidig aus.

Wird die Seife aufgeschäumt, vermag die Kreide sich zu erwärmen und so die Durchblutung zu fördern. Auch bei Sonnenbrand und Schuppenflechte verspricht sie Linderung.

Bulgarischer Lavendel lässt die Seele baumeln. Kraft und Gelassenheit kehren zurück.

Ein Duft von Lavendel und Rose abs., Sandelholz und Zitrone.

Das ist drin!

Rapsöl*, Kokosnussöl*, Well Land Schafmilch**, fair trade Sheabutter*, Natriumhydroxid, Rügener Heilkreide, Mischung äth. Öle, Bienenwachs* **, Lavendelblüten*, Ultramarin; Citral***, Limonene***, Linalool***, Geraniol***, Anis alcohol***, Benzyl alcohol***, Eugenol***, Farnesol***, Benzyl Benzoate***

* = aus kontrolliert biologischem Anbau | ** = regionales Produkt | *** = aus ätherischen Ölen

Dafür bin ich!

Für müde Haut, die durchblutet werden will.

Für Haut, die unter Schuppenflechte leidet.

Für Dich, wenn Du Dich nicht zwischen der Provence oder Rügen entscheiden kannst.

Customer Reviews

Based on 7 reviews
100%
(7)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
S
Susanne Berger

Die Seife sollte noch etwas liegen bleiben, daran halte ich mich. Eine Wunderschöne Maserung hat diese Seife.

A
Anonym

absolut hochwertige Seife

M
Marina

Hier duftet es herrlich nach Lavendel und passt perfekt zu der wunderbaren Lavendel Deocreme. Die Seife pflegt mit ihrem sanften Schaum hervorragend….ich bin begeistert!

I
Iris

Da kann ich mich nur anschliessen: Der eher herb-frische und dabei sanfte Duft dieser Lavendelseife ist einfach ein Traum!
Und der Seifenschaum fühlt sich richtig cremig an, sehr angenehm.

A
Angela Thoms

Ohne Worte! Ich kenne keine anderen Lavendel Produkte als die von Welland, die sooo natürlich nach Lavendel riechen. Ich liebe es!

Was ist

das Besondere an unseren Seifen?

Wir verarbeiten in unseren
Naturseifen frische Schafmilch. Sie stammt von unserer eigenen Schafherde. Die
Schafe sind der Mittelpunkt unserer Manufaktur. Sie zeigen uns jeden Tag, was
uns die Natur schenkt und was wir ihr zurückgeben können.

Du findest die Schafmilch in all
unseren Seifen – auch in den Haarseifen. Sie wirkt beruhigend auf Deine Haut
und Deine Haare. Und sie macht einen feinen und cremigen Schaum.

Der zarte Duft, der aus reinen
ätherischen Ölen stammt, umhüllt Deinen Körper und begleitet Dich durch den Tag.

Zusammen
mit unseren Schafen haben wir eine sehr besondere Pflege geschaffen, die gut
für Dich ist und die Umwelt.

Yasemin

Diese Seife hat Yasemin gemacht.

Gut zu wissen!

Was macht Seife mit Schafmilch so besonders?

Eine Kuh gibt bis zu 30 Liter Milch am Tag. Eine Ziege zwei bis vier. Ein Schaf ein bis eindreiviertel.

Das ist erstmal wenig. Aber! Schafmilch hat eine viel, viel höhere Nährstoffdichte als Kuhmilch. Doppelt so viel Fett und dreimal so viel Eiweiß. Und das wichtigste: der Gehalt an Mineralstoffen wie Kalium, Eisen und Kupfer und Vitaminen von A bis C ist ebenfalls viel höher.


Und das kann Deine Haut spüren, wenn Du sie mit unserer Schafmilchseife wäschst.

Warum ist Schafmilch so reichhaltig?

Gerade hast Du gelesen, dass Schafmilch viel reichhaltiger ist als Kuhmilch. Warum ist das so?

Die Begründung finden wir in der Evolutionsgeschichte. Schafe und Kühe sind Fluchttiere. Das heißt, dass sie vor Wölfen/Füchsen/Menschen davon rennen müssen. Je kleiner das Tier ist, desto einfacher ist es für
Wolf/Fuchs/Mensch, seine Beute zu reißen.

Lämmer wachsen aufgrund der reichhaltigen Muttermilch viel schneller als Kälber. Damit sie schneller rennen können!

Wird die Schafmilch nicht schlecht in der Seife?

Nein! Wir benutzen zwar keine Konservierungsmittel, aber die brauchen wir auch gar nicht. Bakterien und Pilze brauchen ein saures Milieu, um sich wohl zu fühlen. Seife aber ist alkalisch. Der ph-Wert unserer Seifen liegt bei 8,5 bis 9. Das ist schön mild, aber ein Bakterium fühlt sich da nicht wohl!

Du solltest aber dafür sorgen, dass Deine Seife immer sehr gut trocknen kann!

×