Ich habe mich schon durch fast das ganze Seifensortiment “gewaschen” 🙂 und die Ronja gehört zu meinen Lieblingsseifen. Sie hinterlässt einen angenehmen Duft auf der Haut und ist (wie alle bisher getesteten Seifen) sehr pflegend.
Es ist so schön auch die Geschichte hinter der Seife zu lesen. - Elisabeth J.


Schafmilchseife Ronja

€11,00
€11,00 / 100g

6 Bewertungen

Zusammen

seit 20 Jahren

für uns alle

mit Liebe handgemacht.

Das kann ich!

Wenn wieder einmal Spaziergänger an der Weide vorbeikommen, so ist es immer Ronja, die ihnen als erstes ins Auge fällt. Rotbraune, dichte Wolle, ein schmales, braun bepelztes Gesicht und perfekte Rundungen… Als das Resultat eines überraschenden Stelldicheins des Nachbarbockes mit meiner Lara, fällt Ronja in der Tat aus dem Rahmen – ist doch ihr Erzeuger ein Coburger Fuchsbock. So kann ich sie auch nicht melken, denn Coburger Füchse gehören nicht zur Gattung der Milchschafe, aber sie ist so schön, dass sie als Augenweide fortan in der Herde bleiben durfte. Auch wenn ihr Äußeres manchmal überschattet wird von ihrer Aufmüpfigkeit.

Ich habe ihr die Arnika, auch das Wolfsauge genannt, zur Seite gestellt, so eigensinnig und stark ist sie. Das Arnikamazerat soll stark entzündungshemmend und durchblutungsfördernd wirken, kräftigend auf Haut und Gelenke. Den Duft habe ich aus Ingweröl und Vanille, Grapefruit und Palmarosa zusammengestellt – wild und doch fein…

Das ist drin!

Rapsöl*, Kokosöl*, Well Land Schafmilch**, fair trade Sheabutter*, Natriumhydroxid, Lanolin*, Mischung äth. Öle, Bienenwachs* **, Arnika*, Wascherde; Linalool***, Limonene***, Citral***, Citronellol***, Geraniol***, Farnesol***, Eugenol***

* = aus kontrolliert biologischem Anbau | ** = regionales Produkt | *** = aus ätherischen Ölen

Dafür bin ich!

Für Haut, die durchblutet werden will.
Für schmerzende Gelenke - in Kombination mit dem
Well Land Arnikabalsam

Customer Reviews

Based on 6 reviews
100%
(6)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
S
Silke Denecke

Ach, du liebe Zeit, noch eine herrliche Seife… Schöner, angenehmer Duft und die Seife kommt mir nach einige mal im Gebrauch einen Ticken fester vor, als bei anderen. Ich empfinde sie aber ebenso schön cremig und pflegend für die Hände usw.
Irgendwie machen die Wellandseifen süchtig…sie machen alleine mit den unglaublich vielfältigen Duftrichtungen gute Laune pur, wer will das nicht?!

A
Anette B.

auf der feuchten Haut, verteilt sich der Seifenschaum, sanft und zart mit einem Duft von Zitrusfrüchten, Mandarine, Orange, Zitrone auf dem Körper, die Seife ist für empfindliche Haut super geeignet, hatte keine Probleme mit rauen, offenen Stellen, fühle mich herrlich, geschmeidig in meiner Haut.
Danke schön*

K
Kati

Auch diese Seife ist toll schäumend. Ein warmer harmonischer Duft nach Vanille. Sehr angenehm für unsere Haut. LG Katja

E
Elisabeth Johannes

Ich habe mich schon durch fast das ganze Seifensortiment "gewaschen" :) und die Ronja gehört zu meinen Lieblingsseifen. Sie hinterlässt einen angenehmen Duft auf der Haut und ist (wie alle bisher getesteten Seifen) sehr pflegend.
Es ist so schön auch die Geschichte hinter der Seife zu lesen.

M
Morenadunit

Ich mag diese Seife sehr gern. Sie ist schön cremig und wirkt beruhigend auf die Haut. Außerdem bin ich von ihrem Duft sehr angetan. Danke für diese tolle Seife.

Was ist

das Besondere an unseren Seifen?

Wir verarbeiten in unseren
Naturseifen frische Schafmilch. Sie stammt von unserer eigenen Schafherde. Die
Schafe sind der Mittelpunkt unserer Manufaktur. Sie zeigen uns jeden Tag, was
uns die Natur schenkt und was wir ihr zurückgeben können.

Du findest die Schafmilch in all
unseren Seifen – auch in den Haarseifen. Sie wirkt beruhigend auf Deine Haut
und Deine Haare. Und sie macht einen feinen und cremigen Schaum.

Der zarte Duft, der aus reinen
ätherischen Ölen stammt, umhüllt Deinen Körper und begleitet Dich durch den Tag.

Zusammen
mit unseren Schafen haben wir eine sehr besondere Pflege geschaffen, die gut
für Dich ist und die Umwelt.

Yasemin

Diese Seife hat Yasemin gemacht.

Gut zu wissen!

Was macht Seife mit Schafmilch so besonders?

Eine Kuh gibt bis zu 30 Liter Milch am Tag. Eine Ziege zwei bis vier. Ein Schaf ein bis eindreiviertel.

Das ist erstmal wenig. Aber! Schafmilch hat eine viel, viel höhere Nährstoffdichte als Kuhmilch. Doppelt so viel Fett und dreimal so viel Eiweiß. Und das wichtigste: der Gehalt an Mineralstoffen wie Kalium, Eisen und Kupfer und Vitaminen von A bis C ist ebenfalls viel höher.


Und das kann Deine Haut spüren, wenn Du sie mit unserer Schafmilchseife wäschst.

Warum ist Schafmilch so reichhaltig?

Gerade hast Du gelesen, dass Schafmilch viel reichhaltiger ist als Kuhmilch. Warum ist das so?

Die Begründung finden wir in der Evolutionsgeschichte. Schafe und Kühe sind Fluchttiere. Das heißt, dass sie vor Wölfen/Füchsen/Menschen davon rennen müssen. Je kleiner das Tier ist, desto einfacher ist es für
Wolf/Fuchs/Mensch, seine Beute zu reißen.

Lämmer wachsen aufgrund der reichhaltigen Muttermilch viel schneller als Kälber. Damit sie schneller rennen können!

Wird die Schafmilch nicht schlecht in der Seife?

Nein! Wir benutzen zwar keine Konservierungsmittel, aber die brauchen wir auch gar nicht. Bakterien und Pilze brauchen ein saures Milieu, um sich wohl zu fühlen. Seife aber ist alkalisch. Der ph-Wert unserer Seifen liegt bei 8,5 bis 9. Das ist schön mild, aber ein Bakterium fühlt sich da nicht wohl!

Du solltest aber dafür sorgen, dass Deine Seife immer sehr gut trocknen kann!

×